Arbeitnehmerschutz

IHRE SICHERHEIT IST UNS WICHTIG!

Schrader SafetyLine

99 Prozent sind nicht genug!

Optimaler Schutz für Fahrer, Ware und Betrieb

Fast 32.000 meldepflichtige Unfälle mit Flurförderzeugen hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung allein im letzten Jahr registriert. Das sind alarmierende Zahlen.

Verläuft ein Unfall glimpflich, wird nur Material beschädigt, im schlimmsten Fall sind Mitarbeiterleben betroffen. In jedem Fall entstehen Kosten – und die sind teilweise
enorm. Sicherheit und Arbeitsschutz sind also überaus wichtige Themen im innerbetrieblichen
Materialfluss-Management.

Linde Material Handling verfolgt daher die umfassende Sicherheitsphilosophie „Zero Accident“ mit dem Ziel, Unfälle zu 100 Prozent zu vermeiden. Technische Innovationen, intelligente Assistenzsysteme, umfassende Schulungsprogramme und Beratungsleistungen sind Bestandteile ganzheitlicher Lösungen, die Anwendern helfen sollen, dieses Ziel zu erreichen.

Wir von Schrader Industriefahrzeuge vertrauen seit über 50 Jahren auf diese besondere Kompetenz von Linde. In dieser Broschüre geben wir Ihnen einen anschaulichen Überblick
über neuste Safety-Lösungen.

Linde Safety Pilot

Kippunfälle mit dem Gegengewichtsstapler lassen sich bei Einsatz des Safety Pilot von Linde Material Handling weitgehend vermeiden.

Mehr erfahren

connect: Funktionen

Sie können die Funktionsmodule von connect: zu einem System kombinieren, das ihre individuellen Anforderungen optimal erfüllt.

Mehr erfahren

Linde Safety Guard

Modulare Gefahrenerkennung

Gefahren sind an vielen Stellen in der Produktion und im Lager anzutreffen. Das modular aufgebaute Sicherheitssystem von Linde erkennt diese Gefahren frühzeitig – und erhöht so die Sicherheit und steigert die Effizienz im Betrieb. Linde Safety Guard – das sind vier Module mit unterschiedlichen, sich ergänzenden Funktonen:

Fahrzeugausstattung – Truck Unit

  • Distanzmessung bis auf 10 cm genau
  • Warnzonen mit angezeigter Gefahrenrichtung
  • Schnelle Plug-n-Play-Nachrüstung


Personenwarngerät – Portable Unit

  • Optische, haptische und akustische Warnung vor Gefahren bei Fahrzeugen
  • Tragbar am Gürtel oder an Warnweste
  • Komfortables induktives Aufladen
  • Distanzmessung in Kombination mit Keeper


Markierungspunktmodul – Zone Marker

  • Vorgabe maximaler Fahrgeschwindigkeiten in definierten Zonen
  • Reduktion von Materialschäden und Lärmbelastungen
  • Entschärfung von Unfallschwerpunkten


Markierungsmodul – Static Unit

  • Markierung und Warnung mit einem Gerät
  • Warnung in Gefahrenzone mit High-Power-LEDs und dimmbarer Sirene
  • Optional: Masthöhenerkennung und Fahrtreduzierung

Blue-, Red- & Truck Spot

Optische Warnsignale für den Fahrweg

Dort, wo Stapler und Menschen zusammenkommen, gibt es Unfallpotenzial – Sicherheitsvorkehrungen sind gefragt! Einfach und sehr effektiv sind die optischen Fahrweg-Warneinrichtungen von Linde. Unabhängig von einer lauten Umgebung kündigen sie herannahende Fahrzeuge rechtzeitig an, Fußgänger haben so genügend Zeit zur Reaktion. Drei Varianten bietet Linde an: den Blue Spot mit blauem LED-Licht, den Red Spot mit rotem LED-Licht und den Truck Spot mit einem selbsterklärenden LED-Warnsymbol. Für Sicherheit, insbesondere an unübersichtlichen Stellen im Betrieb, ist so gesorgt.

Vorteile:

  • Frühwarnfunktion für Fußgänger
  • Auch für laute Betriebsumgebungen geeignet
  • Hohe Robustheit und Lebensdauer
  • Einfache Nachrüstung bestehender Fahrzeuge


Verfügbarkeit ab Werk
(und als Nachrüstlösung)

  • Diesel- und Treibgas-Stapler H14-H80, Baureihe 391-396
  • Elektrostapler E12-E80, Baureihe 386-1279
  • Schubstapler R10-R25, Baureihe 1120
  • Diverse Lagertechnik-Fahrzeuge auf Anfrage

Ihre Ansprechpartner

Qualifizierung, Arbeitssicherheit & Umweltschutz

Torsten Hartung