Home

Arbeitsschutz

Arbeitssicherheitsgesetz § 1 Grundsatz

„Der Arbeitgeber hat nach Maßgabe dieses Gesetzes Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit zu bestellen.
Diese sollen ihn beim Arbeitsschutz unterstützen.“

Arbeitnehmerschutz ist Unternehmerpflicht

  • Welche Pflichten hat der Unternehmer?

Er hat die erforderlichen Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten durchzuführen. Er hat die Maßnahmen auf ihre Wirksamkeit zu überprüfen sowie erforderlichenfalls sich ändernden Gegebenheiten anzupassen und dabei ist eine ständige Verbesserung anzustreben.

  • Welche Pflichten haben die Führungskräfte?

Der Unternehmer kann an geeignete Personen (Führungskräfte) Aufgaben delegieren, die sie dann in eigener Verantwortung wahrzunehmen haben.
Damit sind sie auch verpflichtet, im Rahmen der ihnen übertragenen Befugnisse, die für Sicherheit und Gesundheitsschutz erforderlichen Anordnungen und Maßnahmen zu treffen. Sie haben außerdem dafür zu sorgen, dass die Beschäftigten diese Anordnungen und Maßnahmen befolgen.

  • Welche Pflichten haben alle Beschäftigten?

Sie sind verpflichtet, nach ihren Möglichkeiten sowie gemäß der Unterweisung und Weisung des Arbeitgebers bzw. der Führungskräfte für ihre Sicherheit und Gesundheit sowie die ihrer Kollegen Sorge zu tragen.

Kontakt: arbeitsschutz@schrader-lindestapler.de

hoch

Ihre Ansprechpartner


Fachberater Arbeitsschutz/ Sicherheitsingenieur
Karlheinz Lienaerts
Tel.: +49.21 29.345-142
Mobil: +49 (0) 152 0911 9880
Fax: +49.21 29.345-166
Mail: karlheinz.lienaerts@schrader-lindestapler.de

Arbeitssicherheit & Umweltschutz/ Sicherheitsmeister
Torsten Hartung
Tel.: +49 (0) 201 8917 189
Mobil: + 49 (0) 152 0936 0892
Mail: torsten.hartung@schrader-lindestapler.de

Broschüre
"Linde Safety Scan"

download Download (PDF, 1,0 MB)

Flyer "Schrader Arbeitsschutz"
download Download (PDF, 1,1 MB)